Cookie Consent by FreePrivacyPolicy.com

Data Presentation


Damit Daten im Businessalltag gewinnbringend genutzt werden können, müssen sie in einer geeigneten Form zur Verfügung gestellt werden. Neben der klassischen Bereitstellung von Reports durch IT-Abteilungen gewinnen interaktive Self-Service-Anwendungen an Bedeutung. Die Anforderungen an die Datendarstellung unterscheiden sich je nach Adressat, Aufgabenstellung und Anwendungsfall.

Aus Daten müssen Informationen generiert werden, auf dessen Basis Entscheidung getroffen werden können. Eine Information entsteht, indem Daten mit dem menschlichen Wissen über einen fachlichen Kontext kombiniert werden. Adressaten, die Daten in Informationen umwandeln können, sind z.B. Mitarbeiter in Fachabteilungen, im Management, beim Kunden oder bei Lieferanten. Das Ziel von Data Presentation ist es, diesen Adressaten die benötigten Daten zum richtigen Zeitpunkt in einem geeigneten Detailgrad und in einer passenden Darstellung zur Verfügung zu stellen.

Die Eigenschaften der Daten begrenzen die Darstellungsoptionen. Nicht jede von den Datenadressaten gewünschte Darstellung ist technisch möglich oder mit einem bestimmten Datensatz umsetzbar. Dateneigenschaften wie das Aggregationsniveau, der Aktualisierungszyklus und Zugangsbeschränkungen müssen bei der Datenpräsentation berücksichtigt werden. Nicht zuletzt müssen die Besonderheiten und Grenzen menschlicher Wahrnehmung, sowie ästhetische Aspekte berücksichtigt werden.

Im klassischen Ansatz ist die Datenpräsentation bei der IT-Abteilung angesiedelt. Während in der IT-Abteilung ein tiefgreifendes technisches und datenstrukturelles Wissen vorliegt, fehlt es oft am Wissen über die Fachdomäne. Daraus resultiert Abstimmungsbedarf zwischen der IT und den Datenanwendern, der ein hohes Maß an Kommunikations- und Übersetzungsfähigkeiten verlangt.

In den letzten Jahren hat der Self-Service-BI Ansatz an Bedeutung gewonnen. In diesem Ansatz stellt die IT-Abteilung lediglich die Infrastruktur und die Daten für die Datenpräsentation zur Verfügung. Mithilfe von intuitiv bedienbarer Software können Fachanwender selbstständig auf die Daten zugreifen. Datenauswertungen sind auf diese Weise oft schneller verfügbar. Die Datenadressaten können ihr Fachwissen nutzen, um Analysen und Reports zu erstellen, die exakt auf den Businesskontext zugeschnitten sind.

Im Beratungsfeld Data Presentation helfen wir unseren Kunden dabei, Daten in ihrer optimalen Form zu den Adressaten zu bringen. In Abhängigkeit von der Zielstellung finden wir dabei die richtige Mischung zwischen dem klassischen Reportingansatz und Self-Service-BI. Wir implementieren und betreuen Reportinginfrastrukturen, erstellen Analysen und Reports, unterstützen Fachanwender bei der Erstellung von Analysen und Reports und übersetzen zwischen Fach- und IT-Abteilung. Dazu verwenden wir sowohl Visualisierungssoftware out-of-the-box als auch Visualisierungsframeworks.

Unsere Technologien
  • Power BI
  • Tableau
  • SAP BusinessObjects Web Intelligence
  • Visualisierungsframeworks wie R-Shiny, Dash (Python), Matplotlib, D3.js
Niklas
Niklas Rodenhausen
Unternehmensentwicklung und Strategie

Tel: 0221 / 2220 4968

Per Mail kontaktieren